Über uns

Wir sind Ihr Ansprechpartner für innovative, clevere Ideen rund um ihr Teleskop.

"Genial einfach, einfach genial!"

Dieser Ausruf kam vor Jahren von einem Mitbeobachter, als er zum ersten Mal mit dem "verhülsten" Speers Zoom" während der Beobachtung auf Faktor 3,5 zoomte. Ich habe ihn als Leitsatz gewählt.  

Wenn Ihnen im Umgang mit unseren Produkten dieser Gedanke in den Sinn kommt ist das Ziel erreicht.

Wo Andere aufhören fangen wir an.

Langjährige Praxis in der visuellen Hobbyastronomie bringt die Begeisterung an den Objekten des Himmels und die Auseinandersetzung mit dem dafür erforderlichen Equipment. Bei mir fing alles vor vielen Jahren mit einem 114/900er Newton auf Wackelmonitierung und mit einfachen Kellner Okularen an. Paradestück war ein 32er Plössl. Schon dieses kleine Newtonteleskop bekam seine Veloursauskleidung und er wurde intensiv für schöne Beobachtungen genutzt. Das erste ausserirdische Eis, die Polkappen des Mars, sah ich mit dieser Röhre.

Eine enorme Steigerung der Möglichkeiten brachte ein 8" F/6 Dobson und eine allmähliche Unstellung auf bessere Okularqualität mit Schwerpunkt auf große Gesichtsfelder. Erste Experimente mit den Okularen führen schließlich zur praxistauglichen Brennweitenverkürzung des Speers Zoom von 8-5 mm auf 4-7 mm Brennweite.

Es folgten weitere Experimente, eine Lösung zur Anpassung der Fokallage mittels 2" Hülse und andere Speziallösungen. All das habe ich in einschlägigen Foren veröffentlicht, zum Nachbau empfohlen und auch zu Herstellern der Teile vermittelt.

Weitere Ideen und Entwicklungen führen jetzt zu dem konsequenten Schritt, eine eigene Vermarktung ins Leben zu rufen. Nach einigen Misserfolgen fand sich mit Lajos Szantho und Teleskop Austria ein Partner, der die Herstellung in hoher Qualität sicherstellen kann.

Warum der Aufwand und das Risiko? Es macht Spaß, weil vieles gut und teuer, manches brauchbar und günstig ist. Was preiswert ist, entscheidet man als Nutzer sehr individuell und letztlich gibt es billige Angebote die selbst diesen Preis nicht wert sind.

Befasst man sich lange und intensiv mit den preiswerten Fernrohren und Zubehörteilen so findet sich immer noch manches kleines Ärgernis welches die Anwendung unnötig erschwert oder auch unnötig teuer macht. In einschlägigen Foren und im Gespräch unter Hobbyastronomen wird dies immer wieder thematisiert, Abhilfe ist jedoch kaum zu erwarten, ja es scheint als sei es schier unmöglich, einen Händler oder gar einen fernen Hersteller/Zulieferer dazu zu bewegen, sinnvolle Vorschläge umzusetzen.

Genau an diesem Punkt setzen wir mit unserer sich kontinuierlich erweiternden Produktpalette an.

Unsere Hülsensysteme steigern den Nutzwert vieler handelsüblicher Okulare und Barlowlinsen erheblich, können Probleme mit der Fokuslage beheben und ermöglichen bereits mit wenigen Okularen die Nutzung aller Möglichkeiten ihres Teleskops sowie das Herantasten an die durch Optik, Seeing und Objekteigenschaften bestimmten Grenzen.

Orientieren Sie sich an den beispielhaft vorgegebenen Möglichkeiten und/oder experimentieren sie selbst.

Zoomen mit wenigen Okularen, bei gleich bleibendem Feld und bei guter Zusammenstellung der Komponenten in Festbrennweitenqualität spart Geld beim Okularkauf und ermöglicht gegebenenfalls den Schritt zur besseren Qualität.

Ein weiterer großer Vorteil liegt in der komfortablen Möglichkeit, ohne viele Okularwechsel die passende Vergrößerung zu finden.

Partner:

Teleskop Austria

Van Gestel EDV